Kostenfalle „Gelbes Branchenbuch“

In der Vergangenheit haben wir bereits mehrmals vor Maschen unterschiedlicher Internet-Adressregister für Gewerbetreibende und Unternehmen gewarnt.
Nun kursiert eine neue vergleichbare Masche. In Anlehnung an die traditionsreichen "Gelben Seiten" wirbt derzeit das Portal gelbesbranchenbuch.com massiv für sein „Gelbes Branchenbuch“.
Gelbesbranchenbuch.com schreibt oftmals kleine Unternehmen per E-Mail an. Zu Beginn der E-Mail wird zunächst auf § 33 des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes verwiesen. Nach unserer Einschätzung soll dadurch der Eindruck vermittelt werden, zur Antwort verpflichtet zu sein. An die Auflistung der Unternehmensdaten schließt sich die Bitte an, „den Anhang an uns per Fax zu retournieren“. Es folgt der freundliche Hinweis: „Es ist auch eine reine formlose Datenkorrektur möglich.“
Was beim Öffnen dieses Anhangs leicht übersehen wird: Es handelt sich um einen Vertrag über den Eintrag in das Internet-Adressregister „gelbesbranchenbuch.com“. Für Unternehmen ist der Eintrag in ein solches Branchenbuch meist ohne jeden Wert. Dennoch soll der Vertrag in der Regel über 2 Jahre laufen. Dafür werden monatlich teils ansehnliche Beträge berechnet. So fallen schnell Monatsbeträge von üblicherweise 65 Euro an. Für 2 Jahre sind dies stattliche Kosten von 1.560 Euro.

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement