Fußball-WM bringt Umsatzimpuls

Während der Fußball-WM rechnen die deutschen Einzelhändler mit Umsatzimpulsen durch das sportliche Großereignis. In einigen Regionen ist der offizielle Turnierball bereits
knapp. Erfahrungsgemäß greifen jedoch viele Kunden erst nach Turnierbeginn bei Fanartikeln zu. Für den Handel ist insbesondere ein gutes Abschneiden der deutschen Mannschaft
von Bedeutung. Je weiter die Nationalmannschaft kommt, desto besser läuft das Geschäft mit Fahnen, Trikots und Bällen. Einen guten Start hat die deutsche Elf ja bereits
gegen Portugal gehabt.
Außerdem hoffen die Händler weiterhin auf gutes Wetter, da viele Fanartikel für den Besuch von Public-Viewing-Veranstaltungen gekauft werden. Auch Grillbedarf und Grillgut
laufen nur bei Sonne und entsprechenden Temperaturen gut. Neben dem Handel mit Fanartikeln profitiert der Verkauf von Getränken, Süßigkeiten und Snacks. Auch beim Absatz von TV-Geräten bringt das Fußballturnier positive Impulse.
Weil hier aber der Ausstattungsgrad mit Flachbildschirmen in Deutschland bereits relativ hoch ist, fanden hier vor allem vorgezogene Käufe statt.

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement