BIDT-Kongress 2011

BIDT-Kongress „Innovatives Marketing und Networking im Modehandel“

  •     Best Practice-Analysen und erfolgreiche Praxisbeispiele

Das Marketing im Modehandel erlebt aktuell große Umwälzungen. Neben die klassischen Instrumente wie Zeitungs-, Prospekt- und Direktwerbung sind neue Marketing- und Kommunikationswege wie Soziale Netzwerke, E-Mail-Newsletter oder Web-Lösungen getreten. Gleichzeitig werden bestehende Marketingmaßnahmen weiterentwickelt – nicht zuletzt mit Hilfe von neuen Medien.

Gerade die Unternehmen der Modebranche stehen vor der Aufgabe, die richtige Ansprache ihrer Zielgruppe zu finden, sich dem Zeitgeist anzupassen und im Wettbewerb gehört zu werden.

Diesem Thema widmet sich der 18. BIDT-Kongress von BTE und TextilWirtschaft am 15. September in Köln. Er steht unter dem Titel „Innovative Wege zum Kunden: Die neue Macht von Marketing und Networking“. Das Programm bietet einen anregenden Mix aus neuen Ergebnissen der Marktforschung, Best-Practice-Analysen und erfolgreichen Praxisbeispielen. Beiträge aus dem inhabergeführten Modehandel kommen u. a. von den Unternehmen Hempel (Wolfsburg), Kolossa (Nienburg), Niebel (Heidelberg), Röttgen (Jülich) und Waldherr (Waging am See). Neue Erkenntnisse aus der Forschung vermitteln die aktuelle SINUS-Studie über Stilwelten und Kaufverhalten bei Mode, eine brandaktuelle Erhebung „Erfolgsfaktoren von Fashion-Online-Shops“ mit vielen Praxisbeispielen sowie Betrachtungen über die Social-Media-Revolution.

Programm und Anmeldung im Internet unter www.bte.de (Rubrik: Veranstaltungen). Sonderpreis für EHV-Mitglieder: 249 EUR statt 399 EUR (jeweils zzgl. MwSt.)

Das Programm finden Sie hier.

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement