Deutscher Handelskongress in Berlin, 19. und 20. November 2014

Am 19. und 20. November 2014 findet der Deutsche Handelskongress unter dem Motto „Handel neu denken" in Berlin statt.

Auf der begleitenden Fachmesse „Retail World" präsentieren sich die Top-Dienstleister und Lieferanten des Handels. Mit rund 50 Ständen bietet Ihnen die "Retail World" einen breitgefächerten Überblick zu neuen Ideen und Services aus der Handelswelt.

Weitere Informationen auf http://www.handelskongress.de/

Feierliche Verabschiedung der Auszubildenden am 03. Juli 2014

Feierliche Verabschiedung der Auszubildenden im Einzelhandel, Abschlussjahrgang 2014

In diesen Tagen beenden die Auszubildenden des Einzelhandels mit der mündlichen Abschlussprüfung ihre Ausbildung.

Gemeinsam mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld laden wir alle Beteiligten zu einer feierlichen Verabschiedung der Auszubildenden des Einzelhandels in Bielefeld ein. Mit dieser Feier möchten wir den Auszubildenden zu ihrer gelungenen Prüfung gratulieren und den Stellenwert einer Ausbildung im Einzelhandel in der Öffentlichkeit verdeutlichen.

Die feierliche Verabschiedung mit Zeugnisverleihung findet am

Donnerstag, dem 03. Juli 2014, von 16.00 bis ca. 18.00 Uhr,

im Großen Saal der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld statt.

Den frischgebackenen Verkäuferinnen und Verkäufern sowie den Kaufleuten im Einzelhandel werden vor Ort die Berufsurkunden des Handelsverbandes überreicht. Außerdem erhalten die Absolventinnen und Absolventen auch die Zeugnisse des Carl-Severing-Berufskollegs sowie der Industrie- und Handelskammer.

Alle Ausbildungsbetriebe aus Bielefeld können sich zusammen mit ihren Azubis herzlich gerne zu dieser Feier anmelden! Eine entsprechende Einladung ist von uns bereits versandt worden.

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Frau Eickelmann im Haus des Handels, Tel: 0521/965 10-14.

Nachlese: 26. HANDELSFORUM Bielefeld am 07. Mai 2014

Das diesjährige Wirtschaftsforum für Handel und Dienstleistung des Handelsverbandes Ostwestfalen-Lippe, kurz HANDELSFORUM, beschäftigte sich in diesem Jahr mit der „Vision 2020".

Nur wer wagt, der auch gewinnt - dieses Credo unterstrichen die Veranstalter und mit ihnen die hochkarätigen Referenten. Der Einzelhandel muss - vor dem Hintergrund des sich immer stärker verändernden Kaufverhaltens - reagieren und neue Wege - zwischen online, offline und mobil - suchen.

Kompetent moderiert wurde das Handelsforum von Corinna Lampadius, der sympathischen TV-Moderatorin und Journalistin.

„Der Einzelhandel steht vor einer epochalen Zeitenwende", so Ferdinand Klingenthal, der Vorsitzendes des Handelsverbandes OWL, in seiner Begrüßungsrede. Mit diesem starken Statement stimmte er die 120 Teilnehmer des Kongresses auf die kommenden Vorträge ein.

Aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtete Prof. Dr. Hendrik Schröder, Lehrstuhl für Marketing und Handel an der Uni Duisburg-Essen, das Thema und stellte fest: „Es ist viel in Bewegung. Handel spielt sich auf allen Ebenen ab".

Dass dies voll zutrifft, verdeutlichte Benjamin Brüser, der den Teilnehmern das Konzept von „Emmas Enkel" vorstellte. Mit seinem innovativen Lebensmittel-Einzelhandelsgeschäft geht er erfolgreich neue Wege und verbindet gekonnt stationären Handel mit Online-Bestellung und Lieferservice.

In der darauf folgenden Praktiker-Runde stellten drei Unternehmer aus unterschiedlichen Branchen vor, wie sie mit diesen Herausforderungen umgehen:

Thomas Zumnorde aus dem traditionsreichen Schuhhaus Zumnorde aus Münster kümmert sich im Familienbetrieb mit viel Augenmaß um den Aufbau des Online-Handels. Als Nischenanbieter setzt er hier - gegen Zalando und Co. - auf Qualität und Service.

Jochen Janik, Modehändler mit den Geschäften „Form Fünf" und „STRADA" in Bielefeld setzt auf Leidenschaft, Begeisterung, Wertschätzung und Durchhaltevermögen im familieneigenen Betrieb. Mit diesen Werten stellt er sich im familieneigenen Betrieb erfolgreich Vokabeln wie Cross-Selling oder E-Commerce entgegen.

Jörg Niehoff, Edeka-Händler mit Geschäften in Bielefeld und Borgholzhausen begeisterte die Teilnehmer mit seiner ungewöhnlichen Herangehensweise an das Thema. Mit unkonventionellen Wegen, wie z. B. der Anknüpfung an facebook oder einem Flashmob in seinem Bielefelder Geschäft, generiert er neue Kunden. Sein Motto: „Nichts ist so beständig wie der Handel im Wandel."

Darija Bräuniger, Referentin beim HDE, stellte den Teilnehmern die HDE-Toolbox vor. Dieses Angebot richtet sich an alle Händler, die ihre Tätigkeiten in den digitalen Raum ausweiten wollen oder bereits erste Schritte gegangen sind.

In der Mittagspause hatten die Teilnehmer reichlich Gelegenheit zum Netzwerken, bevor Thomas Pietsch, Managing Director der YAPITAL Financial AG über Innovatives Cross-Channel Payment für den Handel informierte. Yapital, eine Tochter der OTTO Group, ist die erste europäische bargeldlose Lösung für das Cross-Channel-Payment.

Ein interessantes Thema, das den Handel mehr und mehr beschäftigen wird, da waren sich alle Teilnehmer einig!

Der abschließende Vortrag von Angelika Schindler-Obenhaus, Vorstandsmitglied der KATAG AG, war ein weiteres Highlight der Veranstaltung. Kompetent wies sie darauf hin, dass der Handel aktuell seine stärkste Strukturkrise erlebt und bestätigte damit die Eingangsworte des Verbandsvorsitzenden. Eindringlich forderte sie die Teilnehmer dazu auf, ihr ganz eigenes „Erfahrungsgefängnis" zu verlassen.

Das Resümee der Moderatorin zusammen mit Verbands-Vorstandsmitglied Rainer Döring aus Lübbecke, beendete diesen informativen Kongress in der Stadthalle Bielefeld. Die Teilnehmer des 27. Handelsforums waren hoch zufrieden mit der Veranstaltung. Das Feuerwerk an Persönlichkeit, Tradition, Einsatz und Vision sowie die wie immer gute Organisation des Kongresses ließen keine Wünsche offen.

Die von den Referenten freigebenen Vorträge können Sie unter www-handelsforum.de einsehen oder herunterladen.

Das nächste Handelsforum wird am Dienstag, dem 24. März 2015, in der Stadthalle Bielefeld stattfinden.

Brandschutz ist Chefsache - Infoveranstaltung am 25. Juni 2014

Brandschutz ist Chefsache!

Kostenfreie Info-Veranstaltung zum Thema


„Brandschutz in Unternehmen und Arbeitsstätten“

 

am Mittwoch, dem 25. Juni 2014; von 19.00 bis 21.00 Uhr,

im Handwerksbildungszentrum, Kleiberweg 3, Bielefeld

Brandgefahren umgeben uns überall, privat, unterwegs und im Betrieb bzw. am Arbeitsplatz. Für die betriebliche Sicherheit im Unternehmen und in den Arbeitsstätten ist der Unternehmer bzw. Arbeitgeber verantwortlich. Brandschutz ist - unabhängig von Art und Größe des Betriebes - im eigenen Interesse Chefsache!

Im §10 ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz) findet man Anforderungen an den Unter-nehmer auch zum Brandschutz:

(1)Der Arbeitgeber hat entsprechend der Art der Arbeitsstätte und der Tätigkeiten so-wie der Zahl der Beschäftigten die Maßnahmen zu treffen, die zur Ersten Hilfe, Brand-bekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten erforderlich sind. Dabei hat er der Anwesenheit anderer Personen Rechnung zu tragen. Er hat auch dafür zu sorgen, dass im Notfall die erforderlichen Verbindungen zu außerbetrieblichen Stellen, insbe-sondere in den Bereichen der Ersten Hilfe, der medizinischen Notversorgung, der Ber-gung und der Brandbekämpfung eingerichtet sind.

(2) Der Arbeitgeber hat diejenigen Beschäftigten zu benennen, die Aufgaben der Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten übernehmen. An-zahl, Ausbildung und Ausrüstung der nach Satz 1 benannten Beschäftigten müssen in einem angemessenen Verhältnis zur Zahl der Beschäftigten und zu den bestehenden besonderen Gefahren stehen. Vor der Benennung hat der Arbeitgeber den Betriebs- oder Personalrat zu hören. Weitergehende Beteiligungsrechte bleiben unberührt. Der Arbeitgeber kann die in Satz 1 genannten Aufgaben auch selbst wahrnehmen, wenn er über die nach Satz 2 erforderliche Ausbildung und Ausrüstung verfügt.

 

Ein Unternehmer muss seine Mitarbeiter regelmäßig im „Verhalten im Brandfall“ schulen. Um Sie als Unternehmer zu unterstützen möchte der Handelsverband eine Kooperation mit der Firma Meding Brandschutz aus Bad Salzuflen abschließen.

Exklusiv für unsere Mitglieder bieten wir deshalb am 25.Juni 2014 von 19.00 bis 21.00 Uhr eine kostenfreie Informationsveranstaltung im Handwerksbildungszentrum, Kleiberweg 3, 33607 Bielefeld, an und laden Sie hierzu herzlich ein.

Erklärt werden die baurechtlichen und strafrechtlichen Forderungen, die für Mitarbeiter-Schulungen nach dem Arbeitsschutzgesetz gelten. Mit einer mobilen Brandsimulationsanlage werden Ihnen außerdem verschiedene Brände vorgeführt. Auch Löschübungen sind möglich. Für die „Durstlöschung“ ist ebenfalls gesorgt…

Mitglieder können sich bis zum 18. Juni 2014 anmelden !

Für Fragen und Anmeldungen steht Ihnen unser Mitarbeiter, Herr Obermark, im Haus des Handels gerne zur Verfügung.

Telefon: 0521-96510-25

Telefax: 0521-96510-20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

26. HANDELSFORUM Bielefeld am 07. Mai 2014

Vision 2020 – Nur wer wagt, der auch gewinnt

Der Einzelhandel zwischen online, offline und mobil

Das Wirtschaftsforum für Handel und Dienstleistung des Handelsverbandes Ostwestfalen-Lippe, kurz HANDELSFORUM, ist über die Region OWL hinaus bekannt. Themen wie Standortentscheidungen, neue Marketinginstrumente, Markenbildung, Krisenmanagement, Mitarbeiterführung, neue Kundenkonzepte u. v. m. sprechen nicht nur Einzelhändler, sondern auch Vertreter aus Politik, Kommunen, Industrie und anderer Wirtschaftszweige an.

In diesem Jahr steht wieder ein fachspezifisches Handelsthema auf unserer Agenda. Unter dem Titel „Vision 2020 – Nur wer wagt, der auch gewinnt“ wollen wir die Situation des Einzelhandels zwischen online, offline und mobil darstellen. Wie passt sich der Handel dem Wandel der Zeit an, welche neuen Wege geht er? Welche Innovationen gibt es?

Moderiert wird das Handelsforum in diesem Jahr wieder von Corinna Lampadius, der sympathischen TV-Moderatorin und Journalistin.

Prof. Dr. Hendrik Schröder, Fakultät für Handelsmarketing an der Uni Duisburg-Essen spricht in seinem Einführungsvortrag über Menschen, Bytes und Emotionen. Sein Thema: „Handel verbindet, Handel bewegt“.

Wir freuen uns, in diesem Jahr auch wieder viele Praktiker als Referenten begrüßen zu dürfen. Erfahrungsgemäß sind die Beiträge der aktiven Händler besonders interessant für unsere Gäste.

Zunächst wird Benjamin Brüser den Teilnehmern „Emmas Enkel“ vorstellen: Dies ist ein innovatives, modernes und äußerst erfolgreiches Lebensmittel-Einzelhandelsgeschäft in Düsseldorf. Herr Brüser wird Sie mit Enthusiasmus hierfür begeistern.

Ihm folgt unsere Praktiker-Runde:

Drei Unternehmer aus unterschiedlichen Branchen werden in Kurzvorträgen über die Herausforderungen sprechen, vor denen der inhabergeführte Einzelhandel steht. Thomas Zumnorde, Schuhhaus Zumnorde/Münster, Jochen Janik , Form Fünf/Strada, Bielefeld undJörg Niehoff, Edeka-Niehoff, Bielefeld/Borgholzhausen, werden aufzeigen, dass sich jeder Händler diesen Herausforderungen im Wandel der Zeit stellen muss, ohne sein Kerngeschäft zu vernachlässigen.

Im Anschluss an die Kurzvorträge werden die Referenten unter der kompetenten Leitung unserer Moderatorin diskutieren.

Frau Darija Bräuniger, Referentin beim HDE, stellt Ihnen die HDE-Toolbox vor, die mittelständische Händler auf ihrem Weg in den Onlinehandel begleitet. Dieses Angebot unseres Hauptverbandes HDE richtet sich an Händler, die den Schritt in den digitalen Raum planen oder dabei bereits erste Schritte gegangen sind.

Nach der Mittagspause, die Ihnen wie immer viel Zeit zum Netzwerken gibt, wird Thomas Pietsch, Managing Director YAPITAL Financial AG, über innovatives Cross-Channel Payment für den Handel von morgen sprechen. Ein spannendes Thema!

Ein weiteres Highlight des Kongresses wird der Vortrag von Angelika Schindler-Obenhaus sein. Als Vorstandsmitglied der KATAG AG spricht sie zum Thema „Innovationen bestimmen die Zukunft“ und wird Ihnen interessante Anstöße zur Abkehr von alten Denkmustern geben.

In den Pausen bzw. im Anschluss an die Veranstaltung werden einzelne Referenten an Thementischen für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung stehen.

Das Handelsforum 2014 verspricht wieder ein hochinteressanter Tag zu werden. Viele neue Ideen, Aspekte und Praxisberichte erwarten Sie. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen und über den Tellerrand zu schauen. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Einladungsflyer.  Handelsforum 2014

Wir versprechen Ihnen eine hochattraktive Veranstaltung zu unschlagbaren Preisen (149 € für Mitglieder, 219 € für Externe, inkl. Tagungsunterlagen, Verpflegung und Parken im Parkhaus Stadthalle). Nirgendwo in der Region wird Ihnen ein solches Podium zu diesen Konditionen geboten.

Lassen Sie sich diese Veranstaltung nicht entgehen und melden sich schnellstmöglich per mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder über das Anmeldeformular auf unserer Internet-Seite www.handelsforum-owl.de an.

 

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement