Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Kostenfreie Info-Veranstaltung am 27. Januar 2015 im Haus des Handels, Große-Kurfürsten-Str. 75, 33615 Bielefeld

 

Als Handelsverband bieten wir unseren Mitgliedern vielfältige Informationen zu den verschiedensten Themenbereichen. Heute möchten wir deshalb auf das wichtige Thema „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“ eingehen. Ausführliche Information für Sie und Ihre Mitarbeiter/innen ist hier besonders wichtig - am besten schon, bevor direkte Betroffenheit entsteht. Aber auch im Fall des Falles entstehen viele Fragen, die zu beantworten sind.

  • Wer übernimmt eigentlich bei Unfall, schwerer Krankheit oder Pflege patientenrele-vante Entscheidungen?
  • Was kann/ muss ich schon jetzt tun, damit ich im Bedarfsfall wichtige Entscheidungen für mich auch selbst treffe?
  • Wie spreche ich über Pflege und Krankheit - auch in der Familie?
  • Was kostet Pflege - Und wen?

Starten möchten wir mit der „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ - denn diese sind wichtige Instrumente, um sich mit Lebensfragen zu beschäftigen und konkreteWeisungen und Wünsche zu formulieren:

  • Welche medizinischen Maßnahmen will ich im Fall einer schweren Erkrankung zulassen und was lehne ich grundsätzlich ab?
  • Wie versetze ich meine Angehörigen oder einen Menschen meines Vertrauens in die Lage, in meinem Sinne zu handeln?

Hiermit laden wir Sie herzlich zu einer kostenfreien Informations-Veranstaltung ein, die am

Dienstag, dem 27. Januar 2015, von 17.00 bis 19.00 Uhr,

im Haus des Handels, Große-Kurfürsten-Str. 75, 33615 Bielefeld,

stattfinden wird. Der Pflegestützpunkt mobil der Stadt Bielefeld informiert zu diesem Thema. Referenten sind Frau Claudia Baumgartner vom Pflegestützpunkt und Herr Dr. Jürgen Löbbe von der Hospizarbeit Bielefeld.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 20.01.2015 per mail an Frau Eickelmann im Haus des Handels (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Mitglied werden

 

Newsletter & Magazine


 

Unser Engagement